Der Südkalifornier Jeff Palhegyi ist seit mehr als zwanzig Jahren bekannt für seine Yamaha-Umbauten. Neben der ansprechenden Optik zählt für Palhegyi vor allem aber auch die Fahrbarkeit. Es wird also nicht alles dem spektakulären Look untergeordnet.

Umgebaut wird ziemlich alles, was das Yamaha-Sortiment hergibt. Egal ob schwere Cruiser im Stile der Yamaha Royal Star oder leichte Offroader auf Basis der SR400, mehr als 70 Motorräder hat die Firma inzwischen nach Kundenwunsch gestaltet und aufgebaut. Mit der SCR950 kommt nun ein weiters Modell hinzu.


»Nachdem ich die SCR950 zum ersten Mal gesehen hatte, wusste ich, dass es eine wirklich coole Basis für einen individuellen Umbau sein würde«, sagte Palhegyi. »Aber es gab in letzter Zeit viele Scrambler-Umbauten, und wir wollten etwas ganz anderes machen. Während der Pressevorstellung sah ich die YDS3C Scrambler neben der SCR950 stehen, dies war letztlich die Inspiration für das Projekt.«

So ist das fertige Bike letztlich eine Hommage an die YDS3C Scrambler und greift etliche Stilelemente wie das in den Tank eingelassene Yamaha-Logo, Gummi-Knie-Pads, die zweifarbige Lackierung oder die eigens angefertigte Auspuffanlage auf.



Info
www.jpaldesign.com
www.yamaha-motor.eu