Artikel speichern

2

Vom 3. bis 5. Dezember findet endlich wieder die Custombike-Show in Bad Salzuflen statt. Wichtig: Wir sind nicht mehr Veranstalter der Custombike-Show – dabei sein werden wir trotzdem!

Noch ist es nicht zu jedem durchgedrungen, das beweisen die zahlreichen Anfragen, die wir aktuell bekommen. Daher nochmal ganz deutlich: Unser Magazin ist nicht mehr Veranstalter der traditionellen Custombike-Show in Bad Salzuflen. Mit der Insolvenz des Huber Verlages 2020 ging die Messe an einen neuen Besitzer und Veranstalter, nämlich die Messe Ostwestfalen GmbH, über. Fragen zur Messe, Tickets, Bikeshow und dergleichen richtet deshalb bitte an: info@messezentrum.de 

Custombike-Show – Willkommen im Wohnzimmer

Trotz dieser Tatsache bleiben wir der Messe natürlich freundschaftlich verbunden, immerhin durften wir ja 15 Jahre dafür verantwortlich zeichnen. Und so werden wir für 2021 das erste Mal als Aussteller vor Ort sein. Unser Fotograf Tobi wird die schönsten Bikes in unserem mobilen Fotostudio ablichten, direkt angrenzend werden wir unser Custom-Wohnzimmer für euch öffnen. Kommt also gern vorbei und feiert mit uns die umgebauten Bikes und Pre-Nikolaus …

Neben bewährten Programmpunkten wie Steilwandshow, Livemucke, Bodypainting und mehr warten vom Anfang Dezember eine Streetfighter-Sonderausstellung, eine Kodlin-Ausstellung und natürlich – unser Highlight – die fette Bikeshow auf euch und uns. Wir freuen uns drauf.

Info | custombike-show.de

Arbeitet seit 1996 für den Mannheimer Huber Verlag, gehört seit 2005 zum festen CUSTOMBIKE-Magazin-Team und steuert seit 2013 das ansonsten männerbevölkerte CUSTOMBIKE-Schiff als Chefredakteurin. Beruflich hat sie jeden großen und kleinen Customtrend der letzten zwanzig Jahre mitgemacht, glaubt aber letztlich an den Erfolg von Bodenständigkeit und Konstanz – auch die Maxime für die Arbeit an Deutschlands ältestetem Magazin für umgebaute Motorräder. Sie selbst pflegt beste Kontakte in die Umbau- und Schrauberszene, nicht nur in Deutschland, weiß meistens genau, wer gerade an was baut, und berichtet mit Vorliebe über die Geschichten hinter den Motorrädern und über echte Petrolheads, die das Customizing von ganzem Herzen leben. Fürs private Zweiradglück genügt ihr eine Honda CB 400 Four, mit Baujahr 1977 gerade mal ein Jahr älter als die Chefin. Aktuell steht die Honda allerdings auf der heimischen Hebebühne und soll bald in neuem Glanz erstrahlen – a bikers work is never done.