Artikel speichern

0

Mit überschaubarem Aufwand gestaltete Delta Custom Bikes aus einer braven Kawasaki VN 900 ein schickes Unikat.

Andreas hatte selbst bereits ein wenig Hand angelegt. Der Lauenburger war den serienmäßigen Spiegeln seiner Kawasaki VN 900 an den Kragen gegangen, hatte die Kühlerverkleidung und weitere Kleinigkeiten ersetzt.

Kawasaki VN 900 – Weg mit dem schwülstigen Heck

Vor allem das schwülstige Heck erforderte dann aber doch noch etwas mehr Aufmerksamkeit. Da Andreas kein Schrauber ist, sollten sich die Profis von Delta Custom Bikes den technisch anspruchsvolleren Arbeiten an dem Kawa-Cruiser widmen. 

Aufsitzen: Der Arbeitsplatz hinter dem Swingbar-Lenker wirkt einladend

Die Bike-Builder aus Soltau ersetzten den Lenker gegen eine breite Swingbar und versteckten die Kabel darin. Sie legten das Fahrwerk um 45 Millimeter tiefer, zogen einen pummeligen 240er-Reifen auf eine 8 x 16 Zoll-Edelstahlfelge im Heck und tauschten die serienmäßigen Fender gegen hauseigene Produkte mit den griffigen Bezeichnungen »Stiletto« und »Tribal« aus.

Vom fülligen Cruiser zum knackigen New-Age-Bobber

Der Ledersattel erhielt professionelle Punzierungen und das knochige Airbrush auf dem Luftfiltercover erledigte Andreas’ Frau in erstaunlicher Präzision. So wurde die japanische 900er von einem fülligen Cruiser zu einem knackigen New-Age-Bobber. Und Andreas reitet seither mit geschwellter Brust über die Straßen Norddeutschlands.

Info | delta-custom-bikes.de