Artikel speichern

0

Wem die schiere Anzahl an bayrischen Retro-Roadster auf den Straßen zu viel wird, kann seiner BMW R nineT zumindest mit wenig Aufwand eine eigene Note spendieren. 

Als überladene Plastiklandschaft kann die BMW R nineT nun wirklich nicht gelten. Trotzdem hat Mario Sammler von MS-Streetparts aus Regensburg noch ein paar Teile gefunden, die er als überflüssig empfand, und in die Tonne gekloppt.

BMW R nineT – Front Richtung Straße gedrückt

Heraus kam eine sehr minimalistische Version des boxenden Roadsters, der jedoch die Grundlinie des Originals nicht zu sehr verwässert. Mit LSL-Stummeln, Motoscope-Pro-Instrument und neuem Scheinwerfer wurde die Front optisch in Richtung Straße gedrückt.

Neuer Trend – Man(n) trägt knöchelfrei

Das vom Werk aus sehr charakteristische Spritfass im Stil der klassischen Boxer-Bikes alter Jahrzehnte wurde von den Seitendeckeln befreit, um den Übergang zum neuen Höcker smooth gestalten zu können.

Der Boxer bellt über einen AC-Schnitzer Stealth

BMW bietet als Serie eine große Palette an schwarzem Lack an, daher kommt ein orangefarbener Lack aus dem gleichen Haus zum Einsatz, der mit stilvollem Airbrush ergänzt wurde.

Edelzeiger von motogadget gehen immer und sind dank einem CanBus-Adapter für die R auch ohne Probleme zu verbauen. Eine Eloxalschicht und einen Besuch im Pulverofen später steht das Frontend gleich sportlicher da

Der unangetastete 1170-Kubik-Boxer-Rüttler knurrt dumpf über einen AC-Schnitzer Stealth über die Felder. 110 Pferdchen reichen nach wie vor vollkommen aus für Spaß mit der 9T. Alles in allem also kein übertrieben großer Einsatz, aber eben genau an den richtigen Stellen angesetzt. Bon!

Info |  ms-streetparts.de

Redaktion
Custombike bei Custombike | Website

Seit 1992 präsentiert CUSTOMBIKE umgebaute Motorräder aus aller Welt und aller Stilrichtungen. Vom Lowbudget-Bike des Privatschraubers bis hin zum High-End-Custom vom Profi zeigen wir alles, was sich auf zwei Rädern bauen lässt. Dazu gibt es praxisnahe Techniktipps, Informationen über Zulassungsbestimmungen, Fahrtests, Garagenstorys, Eventberichte, Interviews und vieles mehr rund um umgebaute Motorräder.

Nicht zuletzt richten wir jährlich den größten Umbauwettbewerb Europas und veranstalten mit der CUSTOMBIKE-SHOW in Bad Salzuflen die weltweit größte Messe für individualisierte Motorräder.

Marken- und stilunabhängig ist CUSTOMBIKE niemandem außer seinen Lesern verpflichtet.

Die Printausgabe der CUSTOMBIKE gibt’s jeden Monat neu am Kiosk.